• Facebook - Grey Circle
Lina die Schmusekatze sucht ein unkompliziertes Zuhause

LINA, w, Mischling, ca. 7 jährig

Lina wurde vor 4 Jahren in einem misslichen Zustand auf den Strassen Thailands gefunden. Die Tierschützerin brachte Lina zum thailändischen Tierarzt und wollte sie erlösen. Dieser scchaute sich Lina an und meinte:"Weshalb, der Hund sieht trotz allem glücklich aus!" Ein paar Tage später schaute die Tierschützerin wieder in der Klinik vorbei und entschied sich Lina bei sich aufzunehmen. Ich kann das nur bestätigen. Lina ist eine sehr liebenswerte, aufgestellte und zufriedene Hündin die Menschen und Hunde liebt. Sie kommt mit allen Hunden klar. Ich habe Lina als super tollen Hund kennengelernt.

Lina war für kurze Zeit in Deutschland und lebt jetzt auf Pflegestelle in der Schweiz. Durch den Unfall ist sie gelähmt. Ebenso fehlt ihr bis zum Knie das rechte Hinterbein. Sie bewegt sich sehr rasch kriechend vorwärts, spaziert wird im Rollwagen. Bedingt durch ihren Körperbau trägt sie immer Windeln (Babywindeln).

In Thailand hat sie sich mit Ehrlichiose (braune Hundezecke) angesteckt. Der Erreger ist momentan aktiv und wird mit Antibiotika behandelt. Ob man alles erwischt, kann nach der Kur nicht festgestellt werden. Es ist also möglich, dass er wieder einmal auftritt. Ebenso hat sie einen hohen Babesien- sowie Leishmanien Titter. Babesien konnten bereits ausgeschlossen werden. Leishmanien sind undwahrscheinlich, können aber erst nach der Antibiotik Kur noch einmal getestet werden. Die neue Umgebung, die Umstellung und evtl. Stress kann die Erreger aktiviert haben. Es ist wichtig, dass sie in einem stressfreien Umfeld lebt. Sehr wohl aktiv aber nicht negativen Stress.

Kontakt: Susanne Karrer, info@behinderte-hunde.ch oder Tel-Nr. 079 / 371 02 09 (wochentags)